Stellen Sie mich auf laut?

„Oder muss ich mein Mikrofon selbst anstellen, wenn ich mit meinem Beitrag an der Reihe bin?“

Das ist eine Frage, die uns gar nicht so selten gestellt wird. Wir führen ja im Hintergrund meist eine gut vorgeplante Bildregie, bei der wir Redner*innen mit präzisem Timing auf die virtuelle Bühne holen. Oft erwarten die Aktiven dann, dass wir auch ihr Mikrofon anschalten.

Tatsächlich ist das aber gar nicht möglich. Wir als Hosts oder Co-Hosts können lediglich:

  • alle oder einzelne Teilnehmende stummschalten
  • verhindern, dass sie sich selbst wieder lautstellen

Man kann sein Mikro nur selbst anstellen

Aber wir können die Stummschaltung einer Person nicht wieder aufheben. Das wäre datenschutzrechtlich ein Problem – man stelle sich vor, jemand schaltet sich stumm, weil er oder sie beispielsweise ein Telefonat oder ein Gespräch mit jemand anderem im Raum führen will. Und dann schalten wir das Mikro an – möglicherweise, ohne dass die Person das merkt. Geht gar nicht, oder?

Zwar kann man die Zustimmung zum Aufheben der Stummschaltung von den Teilnehmenden generell einholen – und zwar zu Beginn des Meetings, dann gilt diese Zustimmung für das komplette laufende Meeting. Jedoch birgt auch das Tücken – schließlich muss man dauerhaft daran denken, dass man stets hörbar ist. Mit jedem Huster oder möglichen Hintergrundgeräuschen. Daher empfehlen wir dieses Vorgehen nicht.

Aufforderung vom Host, die Stummschaltung aufzuheben

Was wir jedoch tun: Wenn wir merken, dass die Person, die gleich dran ist, ihr Mikro noch ausgeschaltet hat, fordern wir sie auf, die Stummschaltung aufzuheben. Dann erscheint bei ihm oder ihr ein kleines Popup und erinnert daran, das Mikro anzuschalten. Gleiches gilt übrigens auch für die Kamera, und da verfahren wir ähnlich. Denn wenn das Video ausgeschaltet ist, können wir die Person nicht ins Spotlight setzen.

Folgen Sie #Lindmanns auf LinkedIn, um weitere Ratgebertexte, Tipps und Erfahrungsberichte nicht zu verpassen. Oder schreiben Sie uns, wenn Sie eine Online-Veranstaltung lebendig planen möchten.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.