Handgesten-Erkennung in Zoom

Zoom schaut genau hin: Teilnehmende können die Handgesten-Erkennung aktivieren und sich mit „analogem Handheben“ im Online-Meeting zu Wort melden. So geht’s:

Seit der Version 5.10.3 (4851) von Mitte April 2022 müssen Teilnehmende in Zoom-Meetings für „Daumen hoch“ und „Wortmeldung“ nicht mehr auf die entsprechenden Reaktionsbuttons klicken.

Man hebt die Hand bzw. den Daumen und das Symbol wird aktiviert:

Wie immer lautet die Empfehlung zuerst: Bitte Zoom aktualisieren.

Dann muss man im Meeting die Handgestenerkennung aktivieren:

  1. Auf das Pfeilchen neben „Reaktionen“ klicken:
  2. Dort „Handgesten erkennen“ aktivieren, das sieht dann so aus:

Es dauert einen Moment, bis die Handgeste erkannt wird, das ist sichtbar an dem Ring um das Symbol der sich langsam blau färbt:

Das war’s schon!

HINWEIS 1: Das Senken der Hand geht weiterhin nur per Mausklick, während „Daumen hoch“ wie bisher schon automatisch wieder verschwindet.

HINWEIS 2: Das funktioniert – wie häufig – nur mit der Zoom-Anwendung auf dem Desktop und nicht per Browser oder mobiler App. Hier müssen Nutzende weiterhin „Reaktionen“ auswählen und die passende Reaktion anklicken.

Folgen Sie #Lindmanns auf Linkedin, um Tipps wie diesen nicht zu verpassen. Oder schreiben Sie uns, wenn Sie eine Online-Veranstaltung lebendig planen möchten.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert